Allgemeine Informationen

Das Wellnesshotel Panorama ist das ideale Familienhotel, in dem sich 3 mögliche Aufenthaltsorte perfekt vermischen. Erholungs-, Firmen- und Wellnessaufenthalte. Im Unterschied zu Familien-Erholungsaufenthalten (in der Regel mit Kindern) konzentrieren sich die Wellnessaufenthalte in erster Reihe auf Paare. Meistens sind sie für Kinder nicht sehr geeignet.
Zurzeit bietet das Hotel folgende "Wellness-Pakete" an:


STREICHELEINHEITEN FÜR KÖRPER UND SEELE
"SPA"-PAKET
WOCHENENDE ZU ZWEIT
OSTERN-WELLNESSAUFENTHALT
WEIHNACHTS-WELLNESSAUFENTHALT
SILVESTER-WELLNESSAUFENTHALT
VALENTINE-WELLNESSAUFENTHALT

Im Hotel-Wellnesscenter "VitaLine" werden die Aufsicht und die Balneoprozeduren vom sehr guten Personal sichergestellt, das überwiegend durch Krankenschwestern gebildet wird, deren Qualifikation um spezialisierte Kurse für Massagen und Aromamassagen, Massagen mit Lavasteinen, Schröpfen usw. ... erweitert wurde.

Wollen Sie sich ein Wochenende oder ein verlängertes Wochenende gönnen, dann zögern Sie nicht zu uns zu kommen und... lassen Sie sich bei uns verwöhnen!


alt

venkovní terasa – Außenterrasse

molo – Brücke

venkovní bazén – Außenbecken

solární louka – Solarwiese

odpočívárna – Aufenthaltsraum

Whirlpool – Whirlpool

místnost pro léčebné terapie – Raum für die Heiltherapien

vchod – Eingang

šatna – Umkleideraum

magnetoterapie – Magnetotherapie

detoxikace – Detoxikation

klasická masáž – klassische Massage

reflexní masáž – Reflexmassage

lymfodrenáž – Lymphdrainage

baňkování – Schröpfen

lávové kameny – Lavasteine

suchá uhličitá koupel – trockenes Kohlensäurenbad

plavčík – Bademeister

infrasauna – Infrasauna

WC – WC

sprchy – Duschen

fén – Haartrockner

zrcadlo – Spiegel

umyvadlo – Waschbecken

chodba – Gang

převlékací kabiny – Umkledekabinen

WC, Dusche, umyvadlo TP – WC, Dusch, Waschbecken für Behinderte

chodba wellness – Gang Wellness

protiproud – Gegenstrom

bazén se slanou vodou – Salzwasserbecken

ochlazovna – Abkühlraum

Kneipp – Kneipp

finská a bylinná sauna – finnische und Kräutersauna

parní a solná lázeň – Dampf- und Salzbad



Angebotene Balneo-Therapie
 
Infrasauna
Die Infrasauna stellt ein neues System in der Thermotherapie dar, das klassisches Saunieren ersetzt und zur Erwärmung des Körpers mit Infrarotstrahlung bis zur Tiefe von 4 cm dient. Es geht um Wirkung der warmen und trockenen Luft mit einer Temperatur von ca. 45° C im geschlossenen Raum der Sauna. Als bedeutender Thermoregulationsmechanismus wird Wärmeabgabe durchs Schwitzen genutzt, es wird die Hautdurchblutung verbessert, es kommt zur Durchwärmung und Entspannung der Muskel und Bindegeweben. Die empfohlene Aufenthaltsdauer beträgt 20 - 30 Minuten für einen Erwachsenen, sie richtet sich jedoch nach dem subjektiven Gefühl des Klienten. Sie wird zur Hervorrufung einer Gesamtentspannung, zur Erholung, zur Entspannung nach einer Muskelanstrengung, beim Muskelrheumatismus, Gelenk- und Wirbelsäuleschmerzen oder als Vorwärmung und Muskelentspannung vor einer klassischen Massage genutzt. Es wird empfohlen eine halbe Stunde vor und nach der Applikation dieser Prozedur ein Glas von reinem Mineralglas zu trinken.
Empfehlung: Die Infrasauna verbrennt Kalorien und beeinflusst das Übergewicht, unterstützt den Kreislauf und stärkt das Herzkreislaufsystem, beseitigt Schmerzen, entspannt Muskeln und Gelenksteife, beseitigt Toxine und Mineralabfall, macht die Haut gesund, verbessert das Immunsystem, begrenzt Stress und Müdigkeit.
Kontraindikationen:
Die Prozedur ist nicht geeignet bei einer akuten Erkrankung, weiterhin bei Herzkranken, onkologischen Patienten, Patienten mit Epilepsie und bei Blutungserscheinungen.


Finnische Sauna
Sie nutzt Wirkung der trockenen, heißen Luft mit Temperatur 85°- 95 °C. Die Aufenthaltsdauer in der Sauna beträgt 10 - 15 Minuten. Sobald Sie ein Hitzegefühl haben, verlassen Sie den Erwärmungsraum und kühlen Sie sich mit einer kalten Dusche im Abkühlraum ab.
Nach einer kurzen Ruhepause von 5 - 10 Minuten können Sie die ganze Prozedur wiederholen - ideal 3x (max. 5x). Zwischen die einzelnen Phasen können Sie Schwimmen im Schwimmbecken einlegen. Ihren Aufenthalt in der Sauna beenden Sie mit einer kalten Dusche und wischen Sie Ihre Haut gründlich ab. Bei Beendigung der Saunierung empfehlen wir Ihnen, sich 20-30 Minuten auf den Liegen auszuruhen.
Empfehlung:
Regelmäßiges Saunieren trägt zur Stärkung der nicht spezifischen Verteidigungsfähigkeit, zur Ertüchtigung, zur Gesamtregeneration und Entspannung bei.
Sie ist als Vorbeugung von Erkrankungen aus Erkältungen, Erkrankungen der Atemwege, leichten rheumatischen Erkrankungen, Funktionsstörung der Durchblutung, Migräne, klimakterischen Beschwerden geeignet.
Kontraindikationen:
Nicht geeignet bei allen akuten Erkrankungen und Verletzungen, bei Epilepsie, bei Herz- und Gefäßerkrankungen, bei Tumorerkrankungen und Blutungserscheinungen.
Wichtig ist ein richtiges Trinkregime!
Zehn Gebote einer Sauna- allgemeine Prinzipien für Nutzung einer öffentlichen Sauna
1. Rauchen Sie nicht im Saunabereich – einschließlich vom Abkühlraum und Raum mit Liegen – essen Sie auch nicht und trinken Sie nur alkoholfreie Getränke aus PVC-Flaschen, die an der Rezeption vom Wellnessbetrieb zur Verfügung sind!
2. Im Umkleideraum legen Sie alles ab – nehmen Sie nur Waschbedarf (jedoch nicht im Glas) mit, ideal zwei Handtücher oder Badetücher.
3. Vor jedem Betreten des Schwitzraums waschen Sie sich mit Seife ab und duschen Sie gründlich. Ihre Haare waschen Sie erst vor letztem Betreten des Schwitzraums.
4. Vor jedem Betreten des Schwitzraums wischen Sie das Wasser von der Oberfläche Ihres Körpers ab. Betreten Sie die Sauna nicht in Schuhen!
5. In den Schwitzraum nehmen Sie nur ein Handtuch mit, auf das Sie sich setzen oder legen. Atmen Sie im Schwitzraum nur durch Ihren Mund! Die trockene Luft beim Atmen durch die Nase trocknet die Schleimhäute aus und verursacht Kopfschmerzen.
6. Beim Schwitzen massieren Sie die Körperoberfläche, z. B. mit einer eigenen Bürste.
7. Nach vollständiger Erwärmung - nach 10 bis 15 Minuten – gehen Sie aus dem Schwitzraum raus, waschen Sie sich unter der Dusche und kühlen Sie sich im Abkühlraum ab, wo die „RAIN“ und Schwalldusche mit kaltem Wasser zur Verfügung sind. Kühlen Sie soweit möglich den ganzen Körper auch mit dem Kopf oder mindestens das Genick ab. Beim Kältegefühl gehen Sie aus dem Abkühlraum zurück in den Schwitzraum zurück. Es ist gut, auf den Füßen Strandschuhe zu tragen, damit Sie von den Füßen nicht durchkühlen.
8. Die Prozedur Wärme-Kälte wiederholen Sie nach Ihrem Gefühl - am besten dreimal – maximal 5x.
9. Nach der letzten Kühlung waschen Sie sich mit lauwarmem Wasser, nutzen Sie keine Seife.
10. Im Aufenthaltsraum (auf den Liegen) bleiben Sie mindestens eine halbe Stunde lang, am besten gehüllt im Badetuch ohne Kleidung. Nach Beendigung der Saunierung gönnen Sie sich ein leichtes Essen in unserem Restaurant, Juice, Flüssigkeiten, eventuell auch etwas Salziges - absolut ungeeignet ist Genießen von Spirituosen. Sie stören damit den Badeinfluss auf Ihren Organismus.


Kneipps Tretbad

Das Tretbad als Fußbad ist ein Bestandteil der Wasserkur vom Kneipps Typ. Es geht um eine aktive Bewegung /Treten/ im Falle vom Wellnesscenter „VitaLine“ in einem Schwimmbecken mit einer ständig durchfließenden kleinen Menge von kaltem Wasser mit Pegelhöhe bis 35 cm, das erprobte in Bergbächen in den Alpen realisierte Prozeduren nachahmt. Zu einer aktiven Fußsohlenmassage kann das Becken mit einer Kieselschicht gefüllt sein.
Die Bewegung führt der Klient durchs Treten in kaltem Wasser in der Zeit von 20-60 Sekunden durch. Bei der Therapie hebt er in einem großen Schritt die Fußsohlen über den Wasserpegel und taucht sie wieder in das kalte Wasser unter. Danach steigt er aus dem Becken und trocknet die Füße und lässt sie in einer warmen Umgebung. Die Prozedur kann wiederholt werden, die Füße dürfen jedoch vor der Therapie nicht kalt oder durchkühlt werden.
Empfehlung: Die Therapie ist geeignet bei Kopfschmerzen, neurovegetativer Dystonie, Syndrom der kalten Füße, bei beginnenden Varixen, sie beeinflusst positiv den Kreislauf und Durchblutung der Gliedmaßen, sie führt zur Abhärtung. Nach der Therapie kommt ein sehr angenehmes Gefühl der „Erwärmung" der gut durchbluteten Gliedmaßen.
Kontraindikationen: Herzerkrankungen, mangelhaft behandelter Blutdruck, chronische Nierenentzündung, Zustände nach Gehirnschlägen, ansteckende Erkrankungen und Fußentzündungen (Erysiper, Flegmona), Erkältung.
HALTEN SIE SICHERHEIT EIN!
Beim Eingang in das Bad halten Sie sich am Handgriff und bei der Therapie am Mittelpfeiler fest, beeilen Sie sich bei der Therapie nicht und treten Sie gründlich mit hohem sog. „Storchgang“.
Im Becken darf sich immer nur 1 Person aufhalten!

Whirlpool
Gruppen-Wirbelbad mit Entspannungswirkung.
Es ist bei Erkrankungen des Bewegungsapparates, Zuständen der Überreizung, Ermüdung und für Entspannung geeignet.
Whirlpool im Wellnesscenter „VitaLine“ des Hotels PANORAMA ist ein professionelles Whirlpool mit einer Überlaufrinne und Wassertemperatur von 34-36 °C. Es hat Sitzplätze für 4 Erwachsene mit Perlenbad und zwei von diesen Sitzen sind mit Hydromassagedüsen ausgestattet.
Für Abendbetrieb ist es beleuchtet.
Außer dem eigenen angenehmen Gefühl vom Bad ist direkt aus dem Whirlpool eine herrliche Aussicht auf einen Naturteich und Gärten hinter dem Hotel Panorama.

Innenbecken
Grundinformationen:
Schwimmbeckenmaße 3,5 x 6 Meter
Schwimmbeckentiefe – gleichmäßig, und zwar 1,3 Meter
Salzwasser – Solanität 0,5 -0,6
Wassertemperatur 29-31°C
3 Hydromassagedüsen in verschiedenen Höhen
Gegenstromschwimmen
Abendbeleuchtung
Kapazität vom Schwimmbecken 4 Erwachsene oder 7 Kinder
 
• ca. 0,5 % vom Salz im Beckenwasser sorgt für ein angenehm weiches und kristallklares Wasser
• die Elektrolyse vom sanften Salzwasser stellt vollkommene Hygiene sicher
• das Wasser ist sehr angenehm und es kommt zu keiner Reizung der Schleimhäute der Augen, Bronchien und des Magens
• es kommt zu keinen Chlorallergien
• es verschwindet vor allem das Chlorgeruch
• es handelt sich um eine sehr günstige Alternative ohne Nutzung der üblichen Chlorchemie
Jeder, der im Meer gebadet hat, kennt das erfrischende Gefühl, das das Salzwasser auslöst. Salz als Badzusatz reinigt das Wasser und macht es weich, weiterhin hat es einen günstigen Einfluss auf Ihre Haut. Deshalb wird die Nutzung von diesem System für alle Allergiker empfohlen.
 

Salzinhalation
In der Dampfkabine wird in Form von einem sehr weichen Nebel eine sehr weiche Salzlösung zerstäubt.
Die weichen Nebeltröpfchen werden durch die Haut und die Schleimhäute der Atemwege absorbiert, wo sie mit freien Sauerstoffradikalen reagieren, die für Beschädigung der Zellen, vorzeitige Alterung verantwortlich ist und sich an Entstehung einer Reihe von autoimmunen Erkrankungen beteiligen.
Empfehlung: Sie ist geeignet bei wiederholten Erkrankungen der Atemwege, Asthma Bronchiale, bei Ekzemen, atopischer Dermatitis und Psoriase, zur Erhöhung der allgemeinen Widerstandsfähigkeit und Verteidigungsfähigkeit, zur Rekonvaleszenz und zur Hauterneuerung. Sie stärkt auf natürliche Weise das Immunsystem.
Kontraindikationen: wurden nicht veröffentlicht


Trockenes Kohlensäurebad
(TKSB)

TKSB ist eine der angenehmsten und am meisten benutzten Kurprozeduren. Das Kohlendioxid erweitert Gefäße und erhöht die Durchblutung in den Oberflächenschichten der Haut und auch tiefer im Organismus. Es beeinflusst vor allem die Abführung von Schadstoffen aus problematischen Hautpartien, es wirkt antiseptisch, hat heilende, analgetische und Vitalisierungswirkungen, beseitigt Erschöpfung, erneuert Elastizität und Biegsamkeit der Haut. Es verbessert die Durchblutung von peripheren Körperteilen, unterstützt Oxidierung der Gewebe bei Störungen des Herz-Gefäß-Systems, bei Ischämie, nach Infarkt. Die Methode kann um Applizierung von Cremes ergänzt werden, z. B.: gegen Cellulitis, Rheuma, für eine bessere Durchblutung u. ä.
Bei der TKSB-Applikation liegt der Klient 40 - 50 Minuten lang gemütlich in einem großen Plastiksack, der mit hochwertigem medizinischen CO2 gefüllt ist.
Außer der angenehmen Wärme, eventuell leichtem Kribbeln, Hautbefeuchtung, euphorischen Gefühls und Neigung zum Schlaf fühlt man nichts. Gerade in diesen Augenblicken kommt es im Körper zu einer Menge von aktiven Gegenreaktionen, zur erhöhten Tätigkeit aller Drüsen mit äußeren und inneren Sekretion, zur Mobilisierung aller Stoffwechsel-, Hormon-, Nerven- und psychischer Prozesse.
Hauptwirkungen vom TKSB:
- komplexe Regenerierung vom menschlichen Organismus, Regelung der Schilddrüsentätigkeit
- Hilfe bei Herzbeschwerden, Normalisierung vom Blutdruck
- Vorbeugung der Stoffwechselstörungen, Vorbeugung von Herzanfall, Gehirnschlag, Thrombose, Embolie, psychoimmunologischem Versagen, rheumatischen Krankheiten
- deutliche Aktivierung vom Immunsystem, was sich z. B. durch schnellere Heilung der postoperativen Wunden, Unterstützung der antiseptischen und Heilungsprozesse, deutliche Verbesserung von einigen Hautkrankheiten dank der erhöhten Widerstandsfähigkeit gegenüber den Virenseuchen
- Stärkung der Gesamtkondition vom Organismus
- Erhöhung der Muskeldurchblutung, schnelle Muskelregeneration
- Erhöhung vom Pegel der Geschlechtshormone und damit auch der Sexualität – Herren aufpassen (!)
- Erhöhung der energetischen, Sauerstoff- und Blutversorgung des Gehirns und damit auch Verbesserung seiner Tätigkeit (Unterdrückung der Unruhe und Nervosität)
- Verbesserung der Durchblutung und Nährung der Haut
- hilft der Reduktion des durch Stress verursachten Übergewichts, Überessens oder als Ersatz der fehlenden Lebensbefriedigung
Empfehlung: Kur zur Reduzierung des Übergewichts und Cellulitisbeseitigung, Störungen der Durchblutung, Herz- und Gefäßerkrankungen, Atembeschwerden, Psoriasis, Hypertonie, Gelenke, Sexualdysfunktion, Stress, Schlaflosigkeit, psychischer Belastung. Aus Erfahrungen der Ärzte ging als die wirksamste Applikation ein 10faches TKSB im Laufe von 4 - 6 Wochen. Es ist geeignet, diese Kur 2 - 4mal jährlich zu wiederholen, am besten im Frühling und im Herbst.
Kontraindikationen: wurden nicht veröffentlicht


Lymphmassage (Lymphdrainage)
Lymphatische Gefäße sind fürs Abschwemmen von toxischen Stoffen aus den Geweben verantwortlich. Die Lymphe beinhaltet Wasser, Eiweißstoff, Fette, Salze, abgestorbene Zellen, Bakterien, Stoffe, die als Abfall der Stoffwechselprozesse entstanden sind. Durchgängigkeit der Lymphe wird durch Muskel- Unterhautdruck bei der Bewegung erreicht. Erschlaffte Muskeln und Unterhaut sind die häufigsten Ursachen der unzureichenden Lymphabführung. Übliche Erscheinungen sind Ermüdungsgefühle, schwere Beine, Schwellungen, Cellulitis, Schwächung vom Immunsystem.
Die lymphatische Massage stimuliert die Tätigkeit der Lymphgänge, erneuert die Durchgängigkeit in kritischen Stellen, beschleunigt die Abführung von angesammelten Schadstoffen aus dem Organismus. Sie hat ausgezeichnete regenerative, vorbeugende und therapeutische Wirkungen. Sie beeinflusst günstig die Krampfadern, Thrombosen, posttraumatische und postoperative Schwellungen, Gefäßinsuffizienz, Lymphödeme, jedoch auch den Verlauf der Rehabilitation nach einer sportlichen Leistung, Touristik, in Berufen mit einer starken Belastung der Füße.
Die Lymphmassage ist eine beliebte Therapie gegen die Cellulitis. Es ist jedoch geeignet, immer die ganze Kur zu absolvieren (optimal 10x) und das Trinkregime einzuhalten.
Wir verwenden das Gerät PNEUVEN BEVUK 4.14 PD, das Kompressions-Lymphdrainage sowohl der unteren Körperhälfte (sog „Hose“), als auch der Arme ermöglicht. Das Gerät arbeitet mit einer fortschreitenden Druckwelle. Durch Füllen von einzelnen Kammern der speziellen Überzüge wird in programmierten Intervallen ein langsam fortschreitender Druck gebildet, der die nicht funktionierende Muskelpumpe ersetzt. Es entstehen leichte, rhythmische Druckwellen. Sie laufen von den Sohlenspitzen oder der Knöchel über Unterschenkel, Schenkel und Hüften. Dann lässt der Druck nach und es kommt wieder zu einer neuen Welle. Die Massage wird meistens als sehr angenehm empfunden.
Bereits nach der ersten Prozedur in der Länge von 40 Minuten werden messbare Ergebnisse erreicht. In den Beinen kommt es zu einem Gefühl der Leichtigkeit, es reduziert sich der Umfang der Schenkel, Hüften und der Taille. Zur Behandlung der Cellulitis sind optimal mindestens 10 Prozeduren erforderlich. Es gibt bedeutende individuelle Unterschiede, die vom Alter und Schädigungsgrad des Bindegewebes abhängig sind. Eine Bauchmanschette trägt zu einer schnellen Reduzierung des Taillenumfangs auch bei sog. Bierbauch bei. Die Bauchmassage unterstützt die Verdauung und Darmbeweglichkeit. Sie aktiviert so auf eine natürliche Weise die Verdauung und den Stuhlabgang. Aus dieser Sicht kommt es zu einem Ergebnis bereits nach der ersten Prozedur. Genauso wie eine Massage von anderen Körperteilen wird sie als angenehm und entspannend empfunden.
Geräte-Lymphdrainage, die auf einer unterbrochenen Kompression des Gliedmaßes gegründet ist, und die Bildung einer Druckwelle unterstützt sowohl das lymphatische, als auch das Venensystem.
Liste der Kontraindikationen:
- rechtsseitige Herzdekompensation, Leberzirrhose, Nierenerkrankungen
- akute Hauterkrankungen – allergischer, bakterieller, Viren- oder Pilzursprung
- lokale entzündliche und schmerzhafte ödematöse Zustände
- akute fieberhafte Zustände, unklare Bauchschmerzen usw.
- Schwangerschaft (Bauchbereich)
- dekompensierte Erkrankungen allgemein (nicht behandelte bösartige Erkrankungen)


Hydromassage auf einem professionellen beheizten Wasserbett
„Wellsystem Relax“


Mechanische Hydromassage auf einem professionellen, beheizten Wasserbett, das zu einigen wenigen gehört, die in der Tschechischen Republik installiert wurden.
Es ist eine Massage, die Sie selbst steuern. Sie legen sich nur in einer leichten Kleidung auf einer Unterlage (es kommt zu keinem Kontakt des Körpers mit Wasser) und Sie selbst lassen die Düsen Ihren Körper oder nur seinen notwendigen Teil massieren.
Mit Hilfe eines manuellen Befehlsschalters können Sie die Massage aus der Position auf dem Rücken steuern und mittels einer Laufleiste können Sie selbst die Massagenstärke festlegen.
Hydro Jet als eine Kur-Massagemaschine bringt Ihnen Erleichterung nach einer Sportstätigkeit, aber auch psychische Entspannung.
Weitere positive Wirkungen der Hydro Jet Massage ist:
- verstärkte Durchblutung der Haut, Muskulatur und der inneren Organe
- Aktivierung vom Stoffwechsel, Umorientierung vom Stoffwechsel “Erneuerung“
- Verbesserung vom Transport der Nährstoffe und des Sauerstoffes ins Gewebe
- Normalisierung der Muskelspannung
- Aktivierung der Atmungsregulation
- Bildung von harmonischem Gleichgewicht im Nervensystem und in Hormonspiegeln mit einem positiven Einfluss auf die Frische, Gesundheit und Regeneration mittels Belebung oder Entspannung
- Stimmungswechsel im Bezug auf eine höhere Motivation, verbesserte Konzentration usw.
- venöse und lymphatische Drainage
- Linderung von schmerzhaften Zuständen
- Entspannung vom genarbten Gewebe, Behandlung der Migräne
Empfehlung:
Wenn Sie nach der ganztägigen Anstrengung müde sind, wenn Sie an Rücken- oder Beinschmerzen leiden ... oder Sie haben Probleme mit der Schlaflosigkeit, Migräne oder Cellulitis, dann zögern Sie nicht und kommen Sie unsere Hydromassageliege HYDRO JET auszuprobieren.
HYDROJET befreit Sie von Ihren Schmerzen und bringt Ihnen psychische Entspannung.

Kontraindikationen:
Die Massage Hydro Jet ist eine sehr rücksichtsvolle Entspannungsmassage, deren Intensität der Klient selbst wählt. Außerdem wird sie auch in der Kleidung ohne harte und scharfe Accessoires durchgeführt und der Umfang der Kontraindikationen liegt im Grunde bei Null. Das Gerät ist nicht für Säuglinge und kleine Kinder bis 7 Jahre nicht bestimmt! Für Kinder und Jugendliche im Alter von 8-17 Jahren gilt folgendes: Das Massagegerät nur mit Zustimmung der Eltern oder des Vormundes oder nach einer Beratung mit dem Arzt nutzen.


Dampfsauna
Richtige Nutzung des Dampfbades:
1. Führen Sie eine gründliche Reinigung des Körpers mit Wasser und Seife durch und vor dem Betreten des
Schwitzraumes gebrauchen Sie das WC.
2. Im Schwitzraum bleiben Sie so lange, bis Sie vollständig erwärmt sind (es ist nicht gesund, die Zeit im Schwitzraum so zu überdehnen, dass es zu Ohnmachts- und Schwindelgefühlen kommt). Die Länge des Aufenthaltes in der Dampfsauna ist immer individuell – gewöhnlich jedoch 10 – 20 min. Durchwärmung des Körpers der Saunabesucher wird im Erwärmungsraum erreicht, der auf die Durchschnittstemperatur von 35 – 45°C bei einer hohen Luftfeuchtigkeit geheizt ist, die durch Dampfnebel errecht wird. Der Körper ist im Erwärmungsraum nicht nur den Auswirkungen der Hitze, sonder auch der Feuchtigkeit von allen Seiten und der Wirkung der geheizten Bänke ausgesetzt, auf denen die Besucher sitzen.
3. Nach dem Verlassen vom Dampfbad wird eine Dusche empfohlen – es ist nicht unbedingt nötig sich schlagartig abzukühlen – nutzen Sie lauwarmes Wasser. Die Abkühlungsintensität wählt jeder Saunanutzer selbst nach seinen Gefühlen und Erfahrungen, außer der Dusche kann auch Abkühlung in einer kalten Luft genutzt werden. Durchwärmungs- und Abkühlungsphasen werden gewöhnlich 2-3x so wiederholt, damit angenehme Gefühle erzielt werden. Dauer und Intensität der Durchwärmung wird der Entscheidung der Saunabesucher überlassen.
4. Nach Beendigung der Saunierung, eventuell nach der Massage empfehlen wir Ihnen, sich 20-30 Minuten auf den Liegen im Aufenthaltsraum auszuruhen.
5. Durch Einhaltung aller unserer Rate und Anweisungen schaffen Sie selbst die geeignetste Umgebung für gesunde Saunierung.
Nach Beendigung der Prozeduren nach dem Punkt 1 - 5 ist eine kleine Erfrischung zweckmäßig, die im Organismus vor allem das ausgeschwitzte Wasser und Mineralsalze ergänzen soll. Dazu eignen sich am besten ungesüßtes Mineralwasser, Obstsaft oder andere alkoholfreie Getränke, die an der Rezeption vom Wellnesscenter zur Verfügung sind.
Empfehlung
Durchwärmung in der Sauna als eine Kurprozedur hat eine deutliche vorbeugende Wirkung. Regelmäßige Dampfbesuche erhöhen die Abhärtung vom Organismus und seine Widerstandsfähigkeit gegenüber den üblichen Infektionen der oberen Atemwege, regen an und verbessern die Nerven- und Hormonalfunktionen vom Organismus und ermöglichen dem Organismus, sich in erhöhtem Maß von den schädlichen Stoffwechselprodukten zu befreien.
Aus der Sicht der Heilung wird die Sauna für ein instinktives Heilmittel gehalten. Sie bewährte sich vor allem bei chronischem Schnupfen oder Nasenrachen- oder Stimmbänderentzündungen, weiter bei rheumatischen Krankheiten und verschiedenen Bewegungsschwierigkeiten. Sie ist geeignet bei der Behandlung von posttraumatischen Folgen, ist gut bei Schlaflosigkeit, unzureichender Durchblutung der Gliedmaße, verbessert Zustände nach übermäßiger Vibrationswirkung, beeinflusst günstig auch einige Klimakteriumsbeschwerden bei Frauen. Vor der Nutzung der Sauna als einer Heilprozedur ist es jedoch immer notwendig, sich vorher mit dem behandelnden Arzt zu beraten.


Kontraindikationen
In den Dampf haben keinen Zugang Personen mit akuten Erkrankungen, vor allem bei Entzündungen der Atemwege, mit erhöhter Temperatur, mit Husten, mit Schnupfen, mit Durchfall, mit Kopfschmerzen, weiterhin Personen mit Eckel erregenden Krankheiten, vor allem mit Hautausschlägen, offenen eitrigen oder blutenden Wunden. Der Eintritt ist weiterhin Personen nicht gestattet, die an Infektionskrankheiten leiden, den Bazillenträgern oder Personen, in deren Umgebung Infektionskrankheiten aufgetreten sind.
Der Dampf wird Personen nicht empfohlen, die an die ischämische Herzkrankheit leiden, Personen im Zustand direkt nach einem Myokardinfarkt und Personen mit Gefäßkrankheiten.

Nordic walking
Nordic walking ist sportliches Gehen mit speziellen Stöcken, das effektive Bewegung und Erhöhung der physischen Kondition mit sich bringt. Beim Gehen werden bis 600 Muskeln einbezogen, das ist ungefähr 90 % aller Muskeln im Körper. Der Kalorienverbrauch steigt bis um 40 % und der Durchschnittsverbrauch bis auf 400 kcal in 1 Stunde, es erhöht sich die aerobe Ausdauer, es wirkt positiv bei Muskeldisbalance, stärkt den oberen Körperteil, verbessert die Herzfunktion und den Kreislauf, schont Lumbal- und Kniegelenke.
Den Interessenten teilen wir gerne leichte, mittelmäßig anspruchsvolle und anspruchsvolle Spaziergänge in den Mährischen Karst mit.
Stöcke können Sie sich in der Rezeption ausleihen.

Packungen

Einmalige Moorpackung

Eine sparsamere Variante der Moorpackung, die zu den beliebten und geprüften Wärmetherapien gehört. Wirksamkeit der Huminstoffe ist mit der klassischen Moorpackung identisch.
Dank der Platzierung einer 3-4 mm dicken Schicht der Moormischung zwischen zwei Folien, von denen eine für wirksame Stoffe (Vlies) durchlässig ist, wird sie sparsamer gegenüber den natürlichen Ressourcen. Naturzusätze verhindern größere Wasserentweichungen aus der Packung und auch eine bedeutende Verschmutzung bei der Applikation durch den Physiotherapeuten.
Die Packung wird von einem Physiotherapeuten mit Nutzung der auf die Temperatur von 55-60°C erwärmten Wärmeträgern appliziert, die er mit der ganzen Fläche auf die einmalige Moorpackung anlegt, die mit der durchlässigen Seite auf die behinderte Stelle des Klienten in der Zeit von 15-25 Min. platziert sind. Durch die fortschreitende Wärmefreisetzung über die Packung wird ein Wärmeschock verhindert. Es wird eine Packung mindestens 1x täglich empfohlen.

Empfehlung:
Zur lokalen Wärmetherapie als Unterstützungsmittel bei:
- chronischen rheumatischen Erkrankungen des Bewegungsapparates und degenerativen Gelenkerkrankungen (Muskel- und Gelenkrheumatismus, Arthritis, Beschädigung der Bandscheiben, usw.), Neuralgie, Ischias, Störungen der Peripheriedurchblutung, Unfallfolgen, Neigung zu Krankheiten und Katarrh.

Kontraindikationen:
Sie wird nicht empfohlen bei fieberhaften Herz- und Kreislauferkrankungen, Hypertonie, hoch entzündlichen Prozessen, Verletzungen und Infektionen der Haut, falls der Arzt nicht anders bestimmt.


Wachspackung

Die Wachspackung ist eine warme Packung aus natürlichem Wachs, welche die milde Wärme mit aromatischem Duft kombiniert. Das Bienenwachs beinhaltet Wärme und Licht des Sommers, in dem er geschaffen wurde.
Im Bienenhaus ist das Wachs der physische Körper der Bienen. Es dient zum Schlüpfen von neuen Bienen, Bildung und Erhaltung der Nahrung, im Winter als Wärmeisolierung. Die Bienen als einzige von den Insekten sich fähig, eigene warme Räume zu bilden und zu erhalten. Die Bienen bauen Waben, die sie anschließend nur mit dem besten füllen, was sie in der Natur finden. Deshalb ist diese Methode etwas Luxuriöses im Bereich der Wärmetherapien.
Empfehlung:
Bei Muskel- und Gelenkschmerzen, rheumatischen Erkrankungen, Kopfschmerzen und Migräne bieten die Packungen aus Bienenwachs eine intensive Wärmeausbreitung sowohl in den oberen, als auch tief in den tief liegenden Geweben.

Kontraindikationen:
Sie wird nicht empfohlen bei fieberhaften Herz- und Kreislauferkrankungen, Hypertonie, hoch entzündlichen Prozessen, Verletzungen und Infektionen der Haut, falls der Arzt nicht anders bestimmt.

Solarwiese
Die Solarwiese kann nur ein Kunde mit gesunder Haut nutzen. Ansonsten nach einer Empfehlung seines Facharztes. Es geht um rein individuelle Gesundheitsumstände, die aus dem Fototyp der Haut und der Gesundheitsrisiken jedes Einzelnen ausgehen. Verantwortung für die Nutzung jeder Wellness-Einrichtung (also auch der Solarwiese) hat immer jeder einzelne Nutzer. Wirkung der Solarwiese TAHITI ist den Solarien ähnlich, jedoch mit einer kleineren Wirkung vom Sonnen und sie ist ganz kontaktlos (im Unterschied zu horizontalen Solarien), sie wirkt großflächig und ist für Betrieb der Hallenbäder und Wellnesscenter ideal, für die sie konstruiert wurde.
Es ist geeignet z. B. mit einer Belichtungslänge von 5 Minuten für jede Körperseite anzufangen. Wenn Sie nach dem ersten Sonnen keine unerwünschten Wirkungen auf der Haut beobachten, können sie das nächste Sonnen um 1 Minute verlängern. Danach empfehlen wir einen Tag auszulassen und den nächsten Tag mit derselben Sonnendauer fortzusetzen.
Mit dieser Vorgehensweise können Sie während von 2- 3 Wochen sog. Sonnenbeständigkeit ausbauen. Diese kann Sie beim Aufenthalt in der Sonne teilweise schützen (jedoch nicht gegen die UV-A-Strahlung, die z. B. durch die Sonnengeräte gestrahlt wird). Nach Ausbauen dieser Sonnenbeständigkeit können Sie den Aufenthalt unter den Sonnenstrahlern für Erhaltung um 25 % verkürzen.

Wir empfehlen folgende Maßnahmen einzuhalten:
* falls Sie sich über Ihren Hauttyp nicht sicher sind, beraten Sie sich mit einem Facharzt
* unterbrechen Sie den Aufenthalt unter den Strahlern bei einer unerwünschten Reaktion der Haut
* falls Sie eine entzündliche Stelle oder ein Bläschen entdecken, beraten Sie sich sofort mit einem Arzt
* falls notwendig, nutzen Sie Sonnenbrille oder halten Sie Ihre Augen geschlossen
* vor dem Besuch der Sonnenwiese beseitigen Sie von Ihrem Körper kosmetische Schichten
* nutzen Sie Schutzanstriche gegen die Sonne mit Schutzfaktor 2-3, es ist jedoch nicht unbedingt notwendig
* !! Einnahme von einigen Medikamenten kann mit dem Aufenthalt auf der Sonnenwiese nicht kombiniert werden
(siehe Kontraindikationen)
* wir empfehlen Sonnen max. 1x täglich und es mit dem Sonnen in der Sonne nicht zu kombinieren
* nach vorigem Duschen oder Baden verkürzt sich die Sonnensdauer unter der Solarwiese
* nach dem Sonnen ist es geeignet, die Haut mit einem geeigneten kosmetischen Mittel zu behandeln
* ändern Sie Ihre Körperposition
 

Beispielsplan fürs Sonnen bei durchschnittlicher Haut:
7-tägiger 14-tägiger
Tag Min. Tag Min.
------------------------------------------------------------------------------------------
1 4 1 4
2 7 2 7
3 8,5 3,4 8,5
4 10 5 10
5 12 6 12
6 13,5 7 auslassen
7 13,5 8 12
9,10 13,5
11,12 15,5
13,14 17

Absolute Kontraindikationen
bösartige Hautgeschwulst und der Zustand nach ihrer Beseitigung
zahlreiche Muttermahle auf der Haut
Porfyrie - Stoffwechselstörung der Komponenten vom Blutfarbstoff
Medikamente mit photosensibilisierender Wirkung
A. Tetacyklin-Antibiotika (z.B. Deomyxykoin, Oxymykoin)
B. Diuretika (Furosemid, Furon, Furamex)
C. Antidepressiva – Thymoleptika (Melitramin, Amitriptylin, Prothiaden)
D. Neuroleptika (Plegomazin)
E. Chemoterapeutika (Desurol, Biseptol)
F. Sulfasalazin
G. Lokale Kortikosteroide
H. Zustand nach Impfung
I. Psoralene
J. Antidiabetika (Dirasan, Chlorpropamid)
K. Antirytmika (Cordaron)
- akute entzündliche und ansteckende Hauterkrankungen
- Kinder bis 12 Jahre - nicht geeignet
- entzündliche und degenerative Augenerkrankungen
- Zustand nach einer Augenverletzung
- Genesung nach einer Laser-Augenoperation
- Hyperfunktion der Schilddrüse (Graves-Basedow-Erkrankung)
- ischämische Herzerkrankung und hoher Blutdruck
- Fieber
- Herpes Labialis, Genitalien – Bläschen
- Rötung der Haut nach dem Sonnen

Relative Kontraindikationen
Fototyp I
perorale Kontrazeptionsverhütung
Schwangerschaft
kosmetische Mittel mit Photosensibilisierungsmöglichkeit
Zustand unmittelbar nach chirurgischen und kosmetischen Eingriffen
Xeroderma Pigmentosum – erbliche Hauterkrankung mit Neigung zur Tumorumwandlung
Bei anderen Gesundheitsbeschwerden ist Erweiterung der Kontraindikationen möglich und es ist nötig, dass jeder Klient die Eignung mit seinem Arzt konsultiert. Der Besucher vom Wellnesscenter „VitaLine“ ist verpflichtet, diese Betriebsordnung zur Kenntnis zu nehmen und sich nach ihr zu richten und im Falle von unerwarteten Reaktionen auf die Solarwiese die Empfehlung von seinem Arzt zu beachten. Jeder Besucher vom Wellnesscenter trägt die Verantwortung für die Gesundheitsrisiken selbst
 


Massage mit Lavasteinen


Massage mit Lavasteinen
gehört zu den luxuriösesten Massagen und befriedigt mit ihren Wirkungen auch die anspruchsvollsten Klienten. Eine richtig durchgeführte Massage führt Sie zur absoluten Entspannung und oft wiegt sie Sie in einen stärkenden Schlaf ein.


Programm
Für die Massage werden spezielle Lavasteine verwendet, welche die Wärme sehr gut aufspeichern und damit zu einer größeren Wirksamkeit der Massage beitragen. Die Lavasteine helfen nach, die Blockierung auf wichtigen Punkten (Meridianen) zu beseitigen und ebenfalls die Energie in Ihrem Körper in Schwung zu bringen. Diese Steine haben zugleich auch eine außergewöhnlich starke energetische Vibration (20 – 1000 KHz), sie werden vorher im Wasserbad auf eine Temperatur von 40 – 50 °C angewärmt. Auf diese sehr angenehme Weise werden einzelne Körperteile schrittweise entspannt und abwechselnd mit den Steinen und ohne sie (klassische Massage) massiert. Zum erhöhten Effekt der ganzen Massage wird ein exotisches Aromaöl verwendet, das Ihre Gefühle erhöht.

Bedingungen
Die Massage ist für alle Alterskategorien bestimmt.
Sie wird schwangeren Frauen und Menschen nicht empfohlen, die hitzeempfindlich sind, Krampfadern, starke Hauterkrankungen haben.

Dauer
Die Gesamtdauer der Massage beträgt 30,60,90 min.



Preislisten


Preisliste 2013 Wellness-Center „VitaLine“

Eintritt ins Wellness
250,- / 2 Stunden für 1 Person (1. Eintritt um 17:45, 2. Eintritt um 20:00)

im Sommer sind die Eintritte zu Gunsten vom Schwimmen mit Whirlpool geändert

(im Preis zur Verfügung: finnische Sauna, Dampf-Kräutersauna, Infrasauna, Whirlpool mit Hydromassage und Perlenbad, Becken mit Salzwasser und Gegenstrom, Solarwiese, Kneipps Tretbad)

Dauerkarte 10 Eintritte 2.250,-/ 20 Stunden, Preis für 1 Person

Becken + Whirlpool 90,- CZK für 1 Person/1 Person
- Eintritt außer den Betrieb vom Wellness-Center als Ganzen

Nachmittag 2 Eintritte zwischen 15:30 - 16:30 und 16:30 – 17:30, Samstag den ganzen Tag, Sonntag vormittags

Kinder bis 12 Jahre Ermäßigung von 50 %
…bei Kindern ist die Begleitung eines Erwachsenen notwendig (!)
…bei kleinen Kindern ist eine spezielle Windel ins Wasser (!) nötig



Preis der Massagen 2013


GESAMTMASSAGE (Rücken und Beine) 60 Minuten 560,- CZK
GESAMTAROMAMASSAGE (Rücken und Beine) 60 Minuten 560,- CZK

TEILMASSAGE
TEILAROMAMASSAGE

Rücken + Nacken 30 Minuten 280,- CZK
Nacken mit oberen Gliedmaßen 30 Minuten 280,- CZK
(eine Verbindung mit Hydromassage geeignet)
Massage der unteren Gliedmaße 30 Minuten 280,- CZK
LYMPHMASSAGE – mit Geräten
Lymphmassage - einmalig 40 Minuten 250,-CZK
Beine (sog. „Hose“)
Lymphmassage - Kur 10 x 40 Minuten 2000,- CZK
10x …. im Rahmen einer Kur z. B. gegen Cellulitis

HYDROMASSAGE auf beheiztem Wasserbett 20 Minuten 150,- CZK
(Gesamt-, Teil-, Lokalmassage …. Intensität nach der Wahl)
Hydromassagebett – Dauerkarte 10 x 20 Minuten 1.200,- CZK

AROMAMASSAGE – Individualmix von natürlichen Essentialölen bereits im Massagenpreis eingeschlossen!

MASSAGE MIT LAVASTEINEN
90 Minuten – der ganze Körper auch Gesicht 900,- CZK
Zeitlich aufwendige Massage – nur auf vorherige Bestellung
60 Minuten – der ganze Körper ohne Gesicht 650,- CZK
30 Minuten -Rücken 500,- CZK

SCHRÖPFEN (nur auf vorherige Bestellung) bis 30 Minuten 280,- CZK

VORWÄRMUNG vor der Massage in der Infrakabine 20 Minuten 50,- CZK
(wenn dieses nicht bereits in Form des Eintrittpreises ins Wellnesscenter bezahlt wurde)

Weitere Prozeduren
Trockenes Kohlensäurebad 210,-/ 40 Min.
Lymphmassage 250,-/ 40 Min.
Hydromassage 150,-/ 20 Min.
Moorpackung 120,-/ 20 Min. (einmalig)
Packung aus Bienenwachs 290,-/ 25 Min. (einmalig)
Schröpfen 280,-/30 Min. (auf Bestellung)



Wellness-Pakete


 
masáž lávovými kameny
masáž lávovými kameny

baňkování
baňkování

dopřejte si hydromasáž
dopřejte si hydromasáž
wellness hotel Panorama
počasí pro naše hosty

Wellness víkend...
Wellness pobyty, víkendy...
Ubytování Jižní Morava...

Hotelier roku

 návštěvníci Hotel.cz doporučují Baby friendly  Poskytujeme slevy na CARTERekreace bez lepku Klub pevného zdraví


www.hotelpanorama.cz